Mamma Mia | michaels reisetagebuch

Mamma Mia

Mamma Mia ist eine amerikanisch – britische Musikkomödie, welche sich auf das Jukebox-Musical Mamma Mia bezieht, begleitet von den Hits der schwedischen Kultband ABBA. Premiere war ertsmals im Juli 1999 in Stockholm, wo nach 22 Jahren alle 4 ABBA-Mitglieder anwesend waren. Seit 2008 ist das Musical in deutschen Theatern zu sehen unter anderem im Stage Palladium Theater in Stuttgart.


Informationen zur Story

In diesem ABBA-Musical geht es nicht um die schwedische Popgruppe sondern um Sophie und ihre alleinerziehende Mutter Donna, welche eine Taverne auf einer kleinen griechischen Inseln betreibt. Sophie steckt in den Vorbereitungen für ihre Hochzeit und ihr größter Traum wäre es, wenn ihr Vater sie zum Traualtar führt, aber sie weiß nicht, wer ihr Vater ist. Eines Tages entdeckt sie das Tagebuch ihrer Mutter und findet heraus, daß gleich 3 Männer (Bill, Sam und Harry) infrage kommen könnten. Heimlich lädt Sophie alle 3 Männer zu ihrer Hochzeit ein und erhält auch von allen eine Zusage. Das Chaos ist perfekt, als Donna auf ihre alten Freunde trifft. Doch schnell fühlt sie sich zu Sam hingezogen und erinnert sich gemeinsam mit ihm an alte Zeiten. Aber beide ignorieren ihre Gefühle. Sophie hat mittlerweile alle 3 Männer ins Herz geschlossen und ihr ist es nicht mehr wichtig, wer ihr leiblicher Vater ist. Vor dem Traualtar stehen nun nicht mehr Sophie und Sky sondern Donna und Sam. Denn Sophie ist bewusst geworden, daß sie zum Heiraten noch zu jung ist und erst mal ihren zukünftigen Mann besser kennenlernen möchte. Gemeinsam begeben sie sich auf Weltreise, um gemeinsam die Welt zu erkunden.

Kontaktdaten