König der Löwen | michaels reisetagebuch
...Hamburg   

König der Löwen

Nach dem gleichnamigen, erfolgreichen Disney Film aus dem Jahre 1994, ragt das gelbe, grosse Musical – Zelt auf der anderen Hamburger Elbseite gegenüber den Landungsbrücken empor. Die Landungsbrücken sind ein absolut zentraler Standpunkt mit guten U-Bahn, S-Bahn und Busanbindungen. Es ist quasi ein Steinwurf von der Hamburger Reeperbahn, vielen Hotels und dem Hauptbahnhof entfernt. Jeden Tag strömt das schillernde Elbwasser an dem Musical – Zelt vorbei und man kann die Touristen beobachten, wie gerne sie mit den Fähren dem Spektakel der Ticketinhaber, beiwohnen möchten. Hier stehen sie jeden Tag Schlange, um ein Stückchen Afrika in der Hamburger Stadt zu ergattern.


Die Karten sind schon Monate im Voraus ausgebucht. Wer es schafft mit einem Ticket endlich das andere Festland der “KÖNIG DER LÖWEN” Seite zu betreten, wird nicht enttäuscht werden. Das einzig für das Musical angefertigte Theaterzelt ist gigantisch gross und schluckt eine Menge an Zuschauern, die trotzdem von allen Plätzen und allen Seiten sehr gut die Bühne einsehen können. Der Inhalt des Musicals bleibt faszinierend gleich an der eigentlichen Disney – Handlung dran und bringt mit seiner unglaublich bunten Bühnenshow alle ins Staunen. Der Löwenjunge Simba wächst in der Afrikanischen Stätte harmonisch unter den anderen afrikanischen Tieren auf und ist mit seiner Ungeduld, endlich erwachsen zu sein, zu übermutigen Ausflügen und Mutproben bereit. Doch Scar, der Bruder von Simbas Vater, ist eifersüchtig und möchte die Herrschaft für sich gewinnen. Durch eine tödliche Intrige, stirbt Simbas Vater und Scar schafft es, Simba, den eigentlichen Tronfolger, aus dem Reich zu vertreiben. Er flüchtet in einen fernen Dschungel, wo er auf das Erdmännchen Timon und das Warzenschwein Pumba trifft, die ihm durch ihre lebensfrohe Art ablenken und ihm ein neues zu Hause geben. Mittlerweile reagiert Scar das afrikanische Tierreich, welcher das Gleichgewicht des Zusammenlebens aus der Balance bringt und Tod und Zerstörung eintreten. Nala, die Kinderfreundin von Simba, verlässt die Gemeinschaft und trifft auf den Dschungel, in dem Simba nun zu einem stattlichen Löwen herangewachsen ist. Bestärkt durch Nala, beschliesst er seine Verantwortung zu übernehmen und Scar gegenüber zu treten. Er erkämpft sich das Reich zurück, womit das Land wieder zu seiner Ordnung zurück findet und den Kreislauf schliesst.

Kontaktdaten